Seitenanfang

Unser Programm

Das Kursangebot

Qualifizierung für InklusionsassistentInnen an Grund- und weiterführenden Schulen im Rhein-Kreis Neuss - Aufbauseminar

Ein Fortbildungsangebot für Inklusionsassistentinnen und -assistenten (auch Schulbegleiter, Integrationshelfer, Schulassistenz, Integrationsassistenz genannt), die in einer inklusiven Klasse an einer Grund- oder weiterführenden Regelschule im Rhein-Kreis Neuss tätig sind und bereits das Einführungsseminar absolviert haben.

Inhalte der Qualifizierung

  • Beeinträchtigungsformen und Möglichkeiten der Unterstützung und Begleitung
unterschiedliche Formen von Behinderungen (Autismus, AD(H)S, geistige Behinderung, Trisomie 21, Körperbehinderung, sozial-/emotionale Störungen) vertieft kennen lernen
- Verhaltensauffälligkeit als systemisches Phänomen begreifen
- den eigenen Anteil an Verhaltensauffälligkeiten reflektieren
- subjektive Theorien über Verhaltensauffälligkeiten bewusst machen und ihnen mit Fachlichkeit entgegentreten
- Fähigkeit, die Entwicklung des Schülers und daraus resultierendes Verhalten immer wieder neu zu bewerten
- den Zusammenhang zwischen individuellem Verhalten und Angeboten des sozialen Umfelds erkennen und dementsprechend handeln
- Der TEACCH-Ansatz: Alltagsstrukturierung exemplarisch erklärt. Eine Fördermöglichkeit nicht nur bei Kindern mit Autismus-Spektrums-Störungen.
- Hilfsmittel je nach Beeinträchtigungsform sinnvoll einsetzen und das Lernumfeld (mit)gestalten
- Arbeitsmethoden an beeinträchtigungsbedingte Bedürfnisse des Schülers anpassen und ihren Ideen Ausdruck verleihen
- eigene Grundhaltung und eigenes Verhalten reflektieren

  • Vertiefung: Professionelle Kommunikation mit SchülerInnen, LehrerInnen und Eltern
- Reflexion des persönlichen Kommunikationsstils (Perspektivwechsel)
- Vertiefung: Gelingende Kommunikation mit SchülerInnen, LehrerInnen und Eltern - von der Theorie zur Praxis
- Allparteiliche, wertschätzende und dialogische Grundhaltung in der professionellen Gesprächsführung: praxisnahe Rollenspiele und Reflexion
- Vertiefung: Das Modell der ?Gewaltfreien Kommunikation? (GFK) nach M. Rosenberg - von der Theorie zur Praxis
- Vertiefung: Konfliktkompetenz - von der Theorie zur Praxis
- Kongruenz und Transparenz im Konfliktgespräch: praxisnahe Rollenspiele und Reflexion
- Kooperatives Arbeiten im Team: Leitideen und Gelingensbedingungen
- Beziehungsklärung durch Meta-Kommunikation: Praxis-Transfer anhand von Fallbeispielen
- Kommunikative Souveränität und selbstsicheres Auftreten: praxisnahe Rollenspiele und Reflexion
- Vertiefung: Selbstfürsorge als Basis einer nachhaltigen Kommunikationskultur im Arbeitsalltag - von der Theorie zur Praxis

  • Stressbewältigung
- Kritische Reflexion des Begriffes Stress und auslösender Faktoren
- Umgang mit Belastungssituationen: Persönliche Stress-Muster verstehen / Stress-Auslöser erkennen
- Stress, Stress-Reaktionen und Stress-Symptome
- Ressourcen-Management - Ausstieg aus dem Stress-Kreislauf: Einführung in die grundlegenden Aspekte der Methode MBSR (Mindfulness-Based Stress Reduction = Stressbewältigung durch Achtsamkeit)
- Wahrnehmung und Selbst-Wahrnehmung: Das Potenzial bewusst gestalteter Kognitionen
- Die Sinne schärfen - von der Theorie zur Praxis: Wahrnehmungsübungen
- Anregungen und Motivation für die Übungspraxis im Arbeitsalltag
- ?Was zu viel ist, ist zu viel!?: Gesund(e) Grenzen setzen
- Besonderheiten des Stresserlebens bei Menschen mit geistiger Behinderung
- Wechselwirkungen des Stresserlebens von Fachkräften und Menschen mit geistiger Behinderung
- Kurz- und langfristige Stressbewältigungsstrategien
- Praxistransfer in den Arbeitsalltag

Die Maßnahme ist anerkennungsfähig als Bildungsurlaub.
Die Gebühr umfasst die Kosten für Unterrichtsmaterial (Kopien und CD-Dokumentation), Getränke und Verpflegung.
In Kooperation mit dem Rhein-Kreis Neuss, der auch die finanzielle Förderung übernimmt, und igll - Initiative gemeinsam leben und lernen e.V. Neuss.

Bitte tragen Sie im Anmeldeformular unter Hinweise den Schulnamen, -ort und die Schulform an, an der Sie tätig sind.
Leitung:
Merle Wieschhoff, M.A.
Weitere Referenten:
Roland Büschges, Diplom-Heilpädagoge
  • Mo 16.07. - 20.07.2018, 09:00 - 16:00
    Mo 16.07, 09:00 - 16:00
    Di 17.07, 09:00 - 16:00
    Mi 18.07, 09:00 - 16:00
    Do 19.07, 09:00 - 16:00
    Fr 20.07, 09:00 - 16:00
    gebührenfrei
    gebührenfrei 0,00 €
    Materialumlage 60,00 €
    25G8006R Auf den Merkzettel
Ort:
Neuss-Innenstadt, Edith-Stein-Haus, Schwannstraße 11

Mein Merkzettel

    Anmelden

    Die Anmeldung erfolgt über das Buchungssystem der Bildungseinrichtungen im Erzbistum Köln

    Kurssuche

    So funktioniert die Online-Anmeldung

    Von 0 bis 24 Uhr nehmen wir Ihre Anmeldung online entgegen. Ihre persönlichen Daten sind dabei über eine gesicherte Verbindung geschützt.
    Bitte informieren Sie sich hier.

    Referentinnen und Referenten gesucht!

    Wir suchen in verschiedenen Themenfeldern engagierte Honorarkräfte. Haben Sie Zeit und Interesse, bei uns mitzuarbeiten? Sprechen Sie uns unverbindlich an - gemeinsam schmieden wir Pläne! Schauen Sie hier auf unsere aktuellen Ausschreibungen:

    Kinderlieder CD - Restauflage zum Sonderpreis

    Viele Kinderlieder zum mitsingen und spielen zuhause und unterwegs. Restposten zum Sonderpreis von 5,00 € in unseren Häusern. Mehr dazu hier:

    Kinderbetreuung

    Unsere Kinderbetreuerinnen sorgen für Ihr Kind, während Sie am Kurs teilnehmen. Nähere Infos hier.

    Qualitätsmanagement

    Zu Qualitätszielen, Berichten und Beschwerdemanagement gelangen Sie hier.

    Förderkreis sammelt Spenden

    Mitglieder und Spender unterstützen besondere Anliegen. Infos und Kontakt hier.